Die Erfolgsgeschichten selbstständiger Unternehmer!

Vielleicht dachten Sie selbst daran: Selbstständig Unternehmen. Etwas wovon viele Menschen träumen, aber den Schritt den viele nicht wagen. Oft wird gedacht, dass es zu viele Risiken birgt. Um hier mehr Deutlichkeit zu schaffen haben wir ein Interview mit unseren niederländischen selbstständigen Unternehmern im Gebiet der Subventionen.

Interview mit Kess Willems van Kersbergen

Funktion: Senior Consultant/ Berater

1. Was war Ihre Motivation um als selbstständiger Unternehmer zu arbeiten? Für mich war vor allem Freiheit und Flexibilität sehr wichtig.

Im Allgemeinen vermisst man das nicht haben von direkten Kollegen. Dies ist für mich einer der wichtigsten Gründe um mit M&K – The Subsidy Community zusammen zu arbeiten. Man hat Zugriff auf andere Experten, wodurch man das Gefühl von direkten Kollegen behält. Man kann seine Erfahrungen teilen und wenn Projekte zu groß sind hat man die Möglichkeit es zusammen mit jemand anderes zu machen.

2. Was sind die wichtigsten Aspekte die bei einem selbstständigen Unternehmen? 

Eine gute Planung und die selbst Motivation sind sehr wichtig. Wenn man nicht weiß was man machen möchte und es niemanden gibt der dies vorsagt, dann passiert auch nichts. Dabei muss man sich selbst auch Prioritäten setzen.

3. Wie helfen Ihnen Maas & Kleiberg bei Ihrem eigenen Unternehmen?

Dadurch, dass ich meine Freiheit behalte. Man behält seine Freiheit, wodurch man seine eigenen Sachen machen kann. Dabei finde ich die Gespräche mit den Anteilseignern Willem, Bastiaan und Marcel über deren Seiten des Unternehmertums sehr inspirierend. Das hilft mir vielleicht nicht direkt, aber wohl indirekt um ein bisschen abzugleichen was sie tun und was ich mache.

4. Was ging schlecht zu Anfang des Unternehmens?

Ich hatte mich darauf vorbereitet, dass es gerade zu Anfang länger dauert bis man etwas aufgebaut hat. Es ist nicht so, dass man innerhalb eines Tages einen guten Auftrag bekommt, umsetzt und die Rechnung beglichen wird. Es war nicht per se schlecht, weil ich mich darauf eingestellt hatte.

5. Haben Sie das Gefühl dass etwas fehlt als selbstständiger Unternehmer? 

Allgemeinen vermisst man das nicht haben von direkten Kollegen. Dies ist für mich einer der wichtigsten Gründe um mit M&K – The Subsidy Community zusammen zu arbeiten. Man hat Zugriff auf andere Experten, wodurch man das Gefühl von direkten Kollegen behält. Man kann seine Erfahrungen teilen und wenn Projekte zu groß sind hat man die Möglichkeit es zusammen mit jemand anderes zu machen.

6. Worüber machen Sie sich, las selbstständiger Unternehmer Sorgen über?

Eigentlich mache ich mir keine Sorgen, weil davon überzeugt bin, dass ich gut dabei bin und Sachen gut kommen. Da muss man hart für arbeiten. Es gibt jeden Tag wohl etwas, worüber man sich Sorgen machen kann. Ich würde dies nicht tun, sondern es einfach machen. Hürden so gut wie möglich überwinden und akzeptieren, dass nicht alles in 1 mal klappt.

7. Sind Sie immer noch glücklich mit der Wahl, um als selbstständiger Unternehmer weiter zu machen?

Ja, sicher!

8. Was ist der wichtigste Grund um als selbstständiger Unternehmer zu sein Ihrer Meinung nach?

Das bisschen Träumen. Wissen was man erreichen möchte und wie man dies tut. Obwohl man nie zu 100% eine Antwort auf diese Frage weiß, hilft einem das Nachdenken über diese Fragen den richtigen Weg einzuschlagen. Man hat eine Idee und eine Vision und dies will man erreichen, da stehe ich hinter.

 9. Was ist Ihre Vision und oder Mission? 

Ich denke dass die Antwort auf die Frage noch verändern wird, aber was mich motiviert, ist dass man anderen Unternehmern mit guten Ideen weiterhelfen kann. Und dies sitzt nicht in der Anfrage oder Auftrag selbst, sondern, dass man sich wirklich öffnet um zusammen zu schauen “Was benötigt dieses Unternehmen um weiter zu kommen?“, diese hoffe ich auszustrahlen in Gesprächen mit anderen Auftraggebern. Dass es um sie geht. Natürlich braucht man selbst Aufträge und will man selbst Geld verdienen, aber es nicht primär hierum. Ik finde es toll um Wertschätzung zu bekommen für meine Arbeit, wenn jemand merkt dass man ihm wirklich weiterhelfen möchte.1. Was war Ihre Motivation um als selbstständiger Unternehmer zu arbeiten? Für mich war vor allem Freiheit und Flexibilität sehr wichtig.



Interview mit Raymond Schuwer

Funktion: Fiskalist/ Assoziierter Partner

1. Was war Ihre Motivation um als selbstständiger Unternehmer zu arbeiten?

Freiheit und Flexibilität um Sachen zu machen ich machen möchte.


2. Was sind die wichtigsten Aspekte die bei einem selbstständigen Unternehmen?

Das Haben von einem guten Netzwerk. Einsehen dass man alles auf eigene Kosten und eigenes Risiko macht. Sich selbst unterscheiden. Das mache ich zum Beispiel indem ich mit den Kunden mitdenke und unternehme. Soviel wie möglich unterstützen und Kreativität einbringe.


3. Wie helfen Ihnen Maas & Kleiberg bei Ihrem eigenen Unternehmen?

Ich sehe Maas & Kleiberg als eine zusätzliche Zusammenarbeit um eine rundum versorgte Dienstleistung an Kunden vermitteln zu können. Und Leads generieren für die“Innovationsbox“.  Zusätzlich sorgt Maas & Kleiberg für eine administrative Basis als Back-up. Man denke an die Fakturierung, Datenversammlung und Salesforce.


4. Was ging schlecht zu Anfang des Unternehmens?

Was nicht gut ging zu Anfang, ist das Sorgen einer finanziellen Basis. Ein festes Einkommen generieren kostet Zeit und viel Geduld. Und was auch nicht gut ging, ist dass man sich täuschen kann in Menschen bei der Auslagerung der Arbeit. Es ist manchmal schwierig um vertrauenswürdige Menschen zu finden, dies kann viel Zeit kosten. So kann ein Kunde dich verantwortlich machen, wenn bei der Ausführung durch einen Externen, die Dienstleistung nicht den Erwartungen entspricht.
Manchmal müsste ich auch meine eigenen Erwartungen für mich selbst niedriger setzen.

Was mir wohl gefiel ist am Ende die Umsetzung und die Freiheit. Ik hab erwartet mehr Zeit zu verlieren, aber es geht besser als erwartet. Und das Netzwerk, welches immer größer wird. (Eigenständige) Sales sind am Ende ein Luxus, viele neue Leads kommen von den bestehenden Kontakten. Es ist die Qual der Wahl manchmal weil zu viele gute Sachen auf meinem Weg kommen, wodurch es manchmal schwierig wird um bestimmte Termine abzusagen.


5. Haben Sie das Gefühl dass etwas fehlt als selbstständiger Unternehmer?

Eigentlich nicht. Ich vermisse wohl ein wenig den Draht zu Kollegen. Man gehört eigentlich nie wirklich ganz dazu. Aber das passt auch ein wenig zu mir.


6. Worüber machen Sie sich, las selbstständiger Unternehmer Sorgen über?

Ein stabiles Einkommen und aufbauen von Reserven um darauf zurück zu fallen. 

7. Sind Sie immer noch glücklich mit der Wahl, um als selbstständiger Unternehmer weiter zu machen?

Ja, ich würde es nicht mehr anders wollen.


8. Was ist der wichtigste Grund um als selbstständiger Unternehmer zu sein Ihrer Meinung nach?

Wenn man sein eigenes Ding machen will. Freiheit und Flexibilität. Man muss wohl echt kreativ sein.


9. Was ist Ihre Vision und oder Mission?

Zusammenarbeiten in einer Community mit professionellen Partnern um mich, um Klienten optimal bedienen zu können. Und natürlich auch ein Einkommen damit zu generieren, aber das ist nicht der wichtigste Grund. Das ist Unternehmen ist ein Abenteuer, man mich manchmal wohl sehen als Freibeuter!
 

Auch für Maas & Kleiberg arbeiten und trotzdem selbstständig bleiben?